Schönfeld
Schönfeld
Stölpchen
Pirna
Chemnitz
Kleinkmehlen
03 52 48/8 30-0 Montag bis Freitag - 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr Großenhainer Straße 29, 01561 Schönfeld
03 52 40/7 10-0 Montag bis Freitag - 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr Dorfstraße 23, 01561 Stölpchen
03 50 1/46 40 11 Montag bis Freitag - 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr Braudenstraße 11, 01796 Pirna
0371/26 75 868-0 Montag bis Freitag - 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr Thalheimer Straße 15, 09125 Chemnitz
03 57 55/6 01-0 Montag bis Freitag - 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr Parkstraße 6a, 01990 Kleinkmehlen

Ausbildung

Ausbildung

Möchten Sie den Erfolg mitgestalten?

Für unser Unternehmen suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als:

Verfahrensmechaniker Fachrichtung vorgefertigte Betonerzeugnisse (m/w/d)

Ausbildungsart: Duale Ausbildung in der Industrie
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Berufsschule: BSZ Meißen, ab 2. Lehrjahr Eilenburg Blockunterricht (2 Wochen), max. 12 Wochen im Jahr

Was erwartet Dich in diesem Beruf?

Verfahrensmechaniker/innen in der Steine- und Erdenindustrie der Fachrichtung vorgefertigte Beton-erzeugnisse stellen Fertigbetonerzeugnisse her, z.B. Rohre, Formsteine, Wand- und Dachbausteine oder Platten. Zudem fertigen sie großformatige Betonfertigelemente wie Wände, Masten und Stützen, aber auch ganze Gebäudeteile, z.B. Treppen, Raumzellen oder Fertiggaragen. Hierfür mischen sie mithilfe von Dosier- und Mischanlagen Zement, Sand, Kies, Zusatzstoffe, Zusatzmittel und Wasser zu Frischbeton. Sie überwachen und steuern das maschinelle Füllen von Formen mit Frischbeton. Anschließend pressen und verdichten sie die Füllungen. Nachdem sie die Formteile durch Dampfdruck gehärtet haben, kontrollieren sie die Qualität, z.B. hinsichtlich Maßhaltigkeit und Festigkeit.
Bei manchen Produkten behandeln sie abschließend die Oberflächen, beispielsweise durch Sand-strahlen oder Auswaschen, um besondere optische Effekte oder Oberflächenstrukturen zu erzielen. Außerdem transportieren und lagern sie Teil- und Fertigprodukte sachgerecht und bereiten sie für den Versand vor.

Was solltest Du mitbringen?

  • Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit (z.B. beim Überwachen von Maschinen und Anlagen)
  • Sorgfalt (z.B. beim Mischen von Rohstoffen nach Rezepturen)
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis (z.B. bei Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten)
  • Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. schnelles Eingreifen bei Störungen)
  • Umsicht (z.B. im Umgang mit Gabelstaplern und Hebezeugen)

PDF Verfahrensmechaniker Fachrichtung vorgefertigte Betonerzeugnisse

Kontaktdaten
Tamara Grafe Beton GmbH
Großenhainer Str. 29 01561 Schönfeld
Telefon: 035248/83045
Mail: t.grafe@grafe.de

Durch Ferienjobs oder Praktika kannst Du unser Unternehmen jederzeit näher kennenlernen.

Verfahrensmechaniker Fachrichtung Transportbeton (m/w/d)

Ausbildungsart: Duale Ausbildung in der Industrie
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Berufsschule: BSZ Meißen, ab 2. Lehrjahr Eilenburg Blockunterricht (2 Wochen), max. 12 Wochen im Jahr

Was erwartet Dich in diesem Beruf?

Verfahrensmechaniker/innen in der Steine- und Erdenindustrie der Fachrichtung Transportbeton stellen vor allem verschiedene Arten von Beton her. Je nach Sorte mischen sie die Ausgangsstoffe Zement, Sand, Kies und Wasser in einem vorgegebenen Mischungsverhältnis mit Zusatzmitteln und -stoffen. Sie arbeiten an automatisierten Betonmischanlagen, die sie auch warten und instandsetzen.
Durch Messungen und die Analyse von Proben stellen sie die Qualität der Betonmischungen sicher. Nach dem Mischvorgang kümmern sie sich um das Beladen der Lkw. Häufig disponieren sie auch den Einsatz der Transportfahrzeuge (Fahrmischer) für die Belieferung von Baustellen. Außerdem betreiben sie Recyclinganlagen für die Wiederaufbereitung von Restbeton.

Was solltest Du mitbringen?

  • Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit (z.B. beim Überwachen von Betonmischanlagen)
  • Sorgfalt (z.B. beim Mischen von Rohstoffen nach Rezepturen)
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis (z.B. bei Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten)
  • Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. schnelles Eingreifen bei Störungen)
  • freundlicher Umgang mit Kunden

 

PDF Verfahrensmechaniker Fachrichtung Transportbeton

Kontaktdaten
Tamara Grafe Beton GmbH
Großenhainer Str. 29 01561 Schönfeld
Telefon: 035248/83045
Mail: t.grafe@grafe.de

Durch Ferienjobs oder Praktika kannst Du unser Unternehmen jederzeit näher kennenlernen.

Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Ausbildungsart: Duale Ausbildung in der Industrie
Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Berufsschule: BSZ Riesa, Blockunterricht (2 Wochen), max. 12 Wochen im Jahr oder Wochenunterricht

Was erwartet Dich in diesem Beruf?

Maschinen- und Anlagenführer/innen bereiten Arbeitsabläufe vor, überprüfen Maschinenfunktionen an Prüfständen und nehmen Maschinen in Betrieb. Das können beispielsweise Werkzeug-, Textil-, Druck- maschinen oder Anlagen für die Nahrungs- und Genussmittelherstellung sein. Sie überwachen den Produktionsprozess und steuern bzw. überwachen den Materialfluss. Zudem inspizieren oder warten sie Maschinen in regelmäßigen Abständen, um deren Betriebsbereitschaft sicherzustellen. Sie füllen beispielsweise Öle oder Kühl- und Schmierstoffe nach. Verschleißteile wie Dichtungen, Filter oder Schläuche tauschen sie aus.

Was solltest Du mitbringen?

  • Sorgfalt (z.B. beim Einstellen von Produktionsmaschinen)
  • Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit (z.B. beim Überwachen der Produktionsabläufe an den Maschinen und Anlagen)
  • Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. bei Störungen an automatisierten Fertigungsmaschinen und -anlagen)
  • technisches Verständnis und handwerkliches Geschick (z.B. beim Montieren und Demontieren der Baugruppen von Produktionsanlagen)

 

Im Anschluss der Ausbildung gibt es die Möglichkeit sofort in den Beruf einzusteigen oder den Beruf des Industriemechanikers in 1,5 Jahren zu erlernen.

Ausbildungsart: Duale Ausbildung in der Industrie
Ausbildungsdauer: 1,5 Jahre
Berufsschule: BSZ Riesa, Blockunterricht (2 Wochen), max. 12 Wochen im Jahr oder Wochenunterricht

Was erwartet Dich in diesem Beruf?

Industriemechaniker/innen organisieren und kontrollieren Produktionsabläufe und sorgen dafür, dass Maschinen und Fertigungsanlagen betriebsbereit sind. Sie bauen Maschinen oder ganze Fertigungsanlagen, installieren und vernetzen sie und nehmen sie in Betrieb. Wenn ihr Schwerpunkt im Bereich Produktionstechnik liegt, richten sie Maschinen ein, bauen sie um und steuern Fertigungsprozesse. Die Wartung und Reparatur von Betriebsanlagen und technischen Systemen gehört ebenfalls zu ihren Aufgaben. Dafür wählen sie Prüfmittel aus, stellen Störungsursachen fest und tauschen z.B. defekte Bauteile oder Verschleißteile aus, prüfen Lager und ziehen Schrauben nach. Ggf. stellen sie Ersatzteile mithilfe von CNCMaschinen auch selbst her. Des Weiteren übergeben sie technische Systeme und Produkte an die Kunden und weisen sie in die Bedienung ein.

Was solltest Du mitbringen?

  • Geschicklichkeit und Auge-Hand-Koordination (z.B. beim Montieren von Baugruppen zu Maschinen)
  • Sorgfalt (z.B. beim Erstellen auftragsbezogener und technischer Unterlagen mit Standardsoftware, beim Ausrichten und Spannen von Werkstücken)
  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick (z.B. beim Warten der Maschinen)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. Einhalten der Datenschutzvorschriften bei der Arbeit mit Informationstechnischen Systemen)
  • Gute körperliche Konstitution (z.B. Heben schwerer Bauteile)

 

PDF Maschinen- und Anlagenführer

Kontaktdaten
Tamara Grafe Beton GmbH
Großenhainer Str. 29 01561 Schönfeld
Telefon: 035248/83045
Mail: t.grafe@grafe.de

Durch Ferienjobs oder Praktika kannst Du unser Unternehmen jederzeit näher kennenlernen.

Betonfertigteilbauer (m/w/d)

Ausbildungsart: Duale Ausbildung in der Industrie
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Berufsschule: BSZ Meißen, ab 2. Lehrjahr Eilenburg Blockunterricht (2 Wochen), max. 12 Wochen im Jahr

Was erwartet Dich in diesem Beruf?

Betonfertigteilbauer/innen fertigen Beton- und Stahlbetonfertigteile wie Rohre, Wände, Platten und Treppenstufen. Dazu werden Formen und Schalelemente aus Holz, Kunststoff oder Metall sowie Betonmischungen aus Sand, Kies, Zement, Wasser und Betonzusätzen hergestellt. Anschließend wird der Beton in die vorbereiteten Schalungen eingefüllt, verdichtet und bis zur Erhärtung in der Form belassen. Gegebenenfalls werden auch Verbindungsteile, zusätzliche Wärmedämmstoffe, Aussparungen oder Lichtelemente berücksichtigt und einbetoniert. Bei der Herstellung von Stahl- und Textilbewehrung wird der Beton durch entsprechende Stahl- oder Textilbewehrung verstärkt, die vor dem Betonieren in die Schalungen eingelegt wird. Abschließend kann die Oberfläche der Betonbauteile in weiteren Bearbeitungsschritten wie Schleifen oder Strahlen gestaltet werden. Auch die Sanierung und Instandsetzung von Betonfertigteilen fällt in das Aufgabengebiet von Betonfertigteilbauer/innen.

Was solltest Du mitbringen?

  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis (z.B. beim Schalungsbau und Bedienen und Warten der Anlagen)
  • Geschicklichkeit, Maßgenauigkeit und gute Auge-Hand-Koordination (z.B. beim Glätten von Oberflächen)
  • Sorgfalt im Umgang mit den Arbeitsmaterialien (z.B. beim Mischen von Roh- und Zusatzstoffen nach Rezepturen, beim Steuern der Maschinen)
  • Umsicht (z.B. bei der Arbeit mit Hebezeugen und Flurförderfahrzeugen)
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit (z.B. bei Arbeiten in großen Höhen)

 

PDF Betonfertigteilbauer

Kontaktdaten
Tamara Grafe Beton GmbH
Großenhainer Str. 29 01561 Schönfeld
Telefon: 035248/83045
Mail: t.grafe@grafe.de

Durch Ferienjobs oder Praktika kannst Du unser Unternehmen jederzeit näher kennenlernen.

Berufskraftfahrer (m/w/d)

Ausbildungsart: Duale Ausbildung im Güterverkehr
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Berufsschule: BSZ Meißen, ab 2. Lehrjahr Eilenburg Blockunterricht (2 Wochen), max. 12 Wochen im Jahr

Was erwartet Dich in diesem Beruf?

Berufskraftfahrer/innen sind im Personenverkehr beispielsweise als Busfahrer/innen im Linienverkehr oder im Reiseverkehr tätig. Im Güterverkehr sind sie hauptsächlich mit dem Lkw unterwegs. Sie verbringen viel Zeit hinter dem Steuer und kennen die Straßenverkehrsregeln im In- und Ausland. Vor Fahrtantritt führen sie eine Übernahme und Abfahrtskontrolle am Fahrzeug durch. Dabei überprüfen sie z.B. die Räder, den Motor und die Funktionsfähigkeit der Bremsanlagen. Anschließend nehmen sie das Transportgut oder das Gepäck der Fahrgäste an. Sie sorgen dafür, dass das Gewicht der Ladung gleichmäßig verteilt ist und kontrollieren die mitzuführenden Papiere und die je nach Fracht evtl. erforderliche Beschilderung des Fahrzeugs.

Was solltest Du mitbringen?

  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. Überprüfen der Betriebssicherheit oder Einhalten der Lenkzeiten)
  • Umsicht und Konzentrationsfähigkeit (z.B. beim Erfassen und Berücksichtigen des Umfelds beim Rangieren oder Rückwärtsfahren)
  • Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit (z.B. Beachten von Anzeigen und des Straßenverkehrs)
  • Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit (z.B. Erkennen von und Reagieren auf Gefahrensituationen)
  • Technisches Verständnis (z.B. Kontrolle der Betriebssicherheit von Antrieb, Fahrwerk, Untergestell, Bremsen)

 

PDF Berufskraftfahrer

Kontaktdaten
Tamara Grafe Beton GmbH
Großenhainer Str. 29 01561 Schönfeld
Telefon: 035248/83045
Mail: t.grafe@grafe.de

Durch Ferienjobs oder Praktika kannst Du unser Unternehmen jederzeit näher kennenlernen.